UserServer buzz verweigert den Dienst und ich mach einen Kurztripp nach Wien …

Samstag früh, es ist ca 06:30 Uhr: s.o.s. meldet mir per E-Mail, dass die Reaktionszeiten vom UserServer buzz im Keller sind. Überprüft was die Kiste wirklich treibt und naja, wie soll ich sagen, es war dann doch eher grob beeindruckend, was der da so macht:

hart_aber_herzlich.png

Ähnlichen Fall hatte Alexander hier.

Gut, was macht man? Man schießt mit allem was ma(n) hat auf tote Prozesse. Lange Rede, kurzer Sinn: es hat nichts gebracht, ein Reboot stand an. Der ging (wen wunderts), ohne Screen-Console mächtig in die Hose und die gute Kiste hat sich somit kräftigst verabschiedet.

Was mach ich da? Richtig, ich setz mich nach dem Dienst in $neuekarre und zieh nach Wien (mit meiner besseren Hälfte an Board). Wie der Teufel so will, muss man vorher bekanntlich Tanken, damit man weite Strecken fahren kann.

dsc00082_res.jpg

Gut, 22:00 Uhr, Ankunft bei west. Kurzer Smalltalk und danach mit seiner französischen Schrankwand seinem Citroen Xsara Picasso auf ins Interxion. Dort angekommen, kurz die Lage gecheckt und den buzz wieder flott gemacht. Platten überprüft und die Kiste zum testen mehrmals neugestartet -> passt, Alles wieder ok.

Toll, vom Interxion retour zu west: es ist 01:00 Uhr. Prost Mahlzeit (man bedenke, dass ich um 07:20 Uhr Dienstbeginn habe). Kurz geratscht, von west’s besserer Hälfte ’nen Schinken-Käse-Toast bekommen (den auch verdrückt) und wieder in $neuekarre eingestiegen. Bis zum Knoten Seebenstein bin ich gefahren, den Rest dann meine bessere Hälfte (bravourös, will ich meinen. Immerhin mit 0,8l weniger Verbrauch als ich 😀 ).

Meine Erkenntniss aus der Aktion:

In der Steiermark sind alle Mücken Selbstmörder:

dsc00083_res.jpg dsc00084_res.jpg

14 Gedanken zu „UserServer buzz verweigert den Dienst und ich mach einen Kurztripp nach Wien …

  1. Oh ha, da lässt ja einer die HTTP-Server als root laufen…

    Du kannst dich mit dem hier verbünden. Du solltest nicht die Klappe aufreisen, wenn du keine Ahnung hast 😉 .

    PS: Du wirst ab sofort in meinem Blog blockiert. Ich verzichte explizit auf die Registrierung und erwarte daher auch eine korrekte Angabe der verlangten Daten. Mein Blog ist öffentlich zugänglich und wenn du etwas zu verbergen hast, dann bist du hier nicht erwünscht.

  2. Pingback: /dev/blog von Jürgen Jaritsch » Blog Archiv » Tag #139: “De Zeit vageht net!” …

  3. seiner französischen Schrankwand

    Das hab ich jezt mal bewusst überlesen. *grml* Andere wären froh, solch ein komfortables Auto zu haben…*pffff*

  4. *grübel* Das sollt ich vielleicht auch mal machen. 😀 Aber, wenn du das nächste mal kommst, kannst es gerne waschen. 😀

  5. das Mückenfoto ist der Brüller, bist du vielleicht die ganze Zeit mit Fernlicht gefahren und hast somit die ganzen Mücken angelockt 🙂

  6. Klar, ihm is ja auch ne Birne vom Abblender eingangen, vermutlich hat er nix mehr gesehen.. *ggg*

  7. Aha und ich hab geglaubt, dass du erst wieder in Klafu munter geworden bist… 😀

Kommentare sind geschlossen.