Weihnachtsfeier, Theater und eine Wiederholung …

Bin ich der Einzige, dem Weihnachtsfeiern sonst wo vorbeigehen? Ich will ja wirklich nicht ausfällig werden, aber solche Veranstaltungen (ob Unternehmensintern oder mit Kunden sei mal dahingestellt) sind doch mehr Schein als Sein.

Wenn ein Unternehmen in einem bestimmten Zeitrahmen bestimmte Ziele erreicht hat, dann ist das sicherlich super. Aber muss man sich deswegen in div. Lokalitäten treffen, Essen und Trinken und einfach nur sinnlos vor sich hin quatschen? Danke, aber: Nein, danke.

Kennt jemand die Gemeinsamkeiten von Weihnachtsfeiern und Weltkriegen? Leider wiederholen sie sich immer wieder …

4 Gedanken zu „Weihnachtsfeier, Theater und eine Wiederholung …

  1. Hehe, wie wahr. Aber ich für meinen Teil könnte gleich auf ganz Weihnachten verzichten. 😉

  2. Naja, das Theater mit Christbaum und Co lass ich mir ja noch einreden – das ist ja noch verschmerzbar. Aber mir gehen die scheinheiligen Weihnachtsfeiern auf den Nerv – und das nicht erst seit gestern sondern seit Jahren!

  3. Hättest du nach dem „Was passt dir nicht“ gefragt, dann wüsstest du was Sache ist. So ist das nur eine Behauptung von euch und mich kümmerts auch nicht. Wenn ihr ernsthaft reden wollt, dann machen wir das und ansonsten: viel Spass.

Kommentare sind geschlossen.