Kärntenblitz, V-Club und ein Projekt …

Hm, irgendwie … Chris, du bist nicht zu beneiden. Warum? Weil du ein Projek gestartet hast, darum. Projekte erfordern Zeit, Manpower, Konzepte, Ideen … und viele graue Haare :D. Aber grundsätzlich hast du meiner Meinung fast alles richtig gemacht:

  • tolles Layout
  • einfache Navigation
  • kurze Ladezeiten
  • einprägsames Logo
  • eindeutigen Namen und keine nichtssagende Abkürzung

Wovon ich spreche? Natürlich von kaerntenblitz.at! Der neuen Fotoplattform Kärntens. Was es dort zu sehen gibt? Fotos aus den interessantesten Locations und Lokalen Kärntens. Das Team ist mit 7 Fotografen zwar noch nicht bestmöglich ausgebaut, aber ich denke für einen Projektstart sollte es ausreichend dimensioniert sein.

Sofern ich alles richtig verstanden habe, besitzt kaerntenblitz exklusive Fotorechte für den V-Club in Villach – na hey, das ist doch mal richtig vernünftig. Chris, du machst das schon. Und nicht unter 5 Stellen vor dem Komma verkaufen :P.

6 Gedanken zu „Kärntenblitz, V-Club und ein Projekt …

  1. Wirklich top Design, ich find’s nur ein bisschen unvorteilhaft, dass diese Multibox keine Navigation per Cursortasten zulässt und die next/prev Buttons bei einem Bild im Hochformat bei einer Auflösung von 1024×768 nicht ohne Scrollen zu erreichen sind. Außerdem funktioniert sie erst, wenn die restliche Seite fertiggeladen hat. Nicht optimal für längere Galerien imho.

    Was würd‘ ich geben, für ein bisschen mehr Kreativität. 😐

  2. Aja, und einen Hoovereffekt beim Menü würd‘ ich noch machen.

  3. @jürgen
    Danke für die positive Kritik – find ich genial 🙂

    @wolfi
    Danke für die Tipps, da halte ich mich gerne dran… Werd ich in den nächsten Tagen einbauen – vielen Dank für die Kritik!

  4. @wolfi
    Hab jetzt mal ein bisschen umgebaut die lightbox, tasten funktionieren jetzt und er sollte schneller laden – was hälst du davon?

    Die Navi wird noch überarbeitet…

  5. Ja, is schon sehr viel komfortabler imho. Weiß ja nicht, ob die Besucher auch lieber die Tastatur zum Galeriebrowsen benutzen, aber ich wäre über so eine Funktion bei studiVZ usw. froh.

    Da gäb’s noch Lytebox, Shadowbox und Highslide die können zu große Bilder auf den Viewport des Betrachters resizen, weiß nicht ob das interessant wäre für das Projekt, da wird ja doch recht viel Traffic produziert bei den vielen Bildern nehm‘ ich an.

    BTW das Projekt ist klasse, hoffentlich findet sich bald jemand für Spittal und ich hoffe ihr habt Erfolg. Den Effekt mit den Punkten zwischen den Bildern find‘ ich auch witzig. 😀

  6. Pingback: Made My Day | Christoph Wriessnegger | Technology meets Personality… » Blog Archive » Kärntenblitz 2.0 - es blitz wieder, heller den je.. :)

Kommentare sind geschlossen.