Office, Effektivität und was man zum Leben braucht …

Es ist nicht einfach, in einem Office zu arbeiten, wenn man nervtötende nette Kollegen hat. Da verziehe ich mich dann gerne in meine Arbeit und dröhn‘ mir die Rübe mit Sennheiser HD-25 weg *hüstel*. Aber naja, man braucht auch anderen Luxus um Freude am Fahren am Arbeiten zu haben:

3840 x 1024

Das ist die aktuelle Auflösung meines Bildschirmsetups im Office :D. Im Moment leider ’nur‘ mit 2x 19″ und 1x 17″ TFT bestückt, da der dritte 19er erst geliefert wird, aber so ist das schon recht erträglich :D. Foto liefere ich dann nach, wenn das dritte Panel da ist ;).

15 Gedanken zu „Office, Effektivität und was man zum Leben braucht …

  1. Hmmm.
    Wozu braucht man bei „Office-Arbeit“ 1 1/2m Bildschirmbreite. *kopfschüttel* 😀

  2. Na für was wohl? Auf jedem Schirm läuft ein Youtube Video Full size *tzs*. Komiker ;). 1: Connectivity (90% Skype, Mail, div. IM, etc), 2: Browser, Dev, VMs, 3: Monitoring

    Mein Tagesdurchschnitt an Prozessen liegt seit gestriger Diagnose bei 861 ;).

  3. Hehe, schon klar. Wobei die Youtube-Variante auch seinen Reiz hätte. 🙂

    Meine Versuche mit mehreren Bildschirmen zu arbeiten sind stets an mangelnder Koordination von Hand und Hirn gescheitert, da ich stets im falschen Fenster versuchte eingaben zu machen…

  4. 861 Prozesse und fast 4000 Pixel Bildschirm? Um Gottes Willen :O
    Den Bildschirm hätte ich auch gerne, da würden mit aber auch schon weniger Pixel reichen. Andere Frage: Welche Prozessor bzw. Grafikkarte verwendest du für diese „Ausstattung“?

    MfG Christian

  5. 861 Prozesse im Schnitt ;). Peak war 620 laufende Prozesse. Meine Workstation ist im Moment eher unteres Limit:
    Athlon64 X2 400++ (2×2,1GHz)
    4GB DDR2 RAM
    1x PCI-E NVidia Geforce 8600
    1x PCI NVidia Geforce 6200

    Du siehst, die ganze Workstation inkl. HDD, Case, DVD-Brenner usw kostet keine 300 Eur.

  6. Wo bekommt man sowas für 300 Fragezeichen her? Oder liegt es am runtergetakteten „X2 400+“? 😉

  7. Ist natürlich ein 4000er *tzs*. Korrigiert, danke. Und wo man sowas herbekommt? Im gut sortierten Fachhandel ;). Oder bei unseren Lieferanten. Da wir zum Beispiel pro Monat zwischen 2000 und 8000 Eur beim Ditech liegen lassen, haben wir dort sehr nette Preise ;).

  8. hab ich auch nicht schlecht geschaut, als ich das erste mal ins büro kam. naja jürgen muss immer den größeren haben. pass nur auf wenn ich mir 4 beamer kaufe und mein putty über den ganzen bildschirm läuft :p

  9. *hust* Nix gegen meinen 50″er 😀 Geistert hier sogar irgendwo ein Bild rum… Da kannst dann alles auf einem einzigen Monitor machen, der is groß genug. 😛

  10. Im Herbst kann ich dann mit 3840×1200 auch wieder mithalten… 😛

  11. Ich frag mich immer wieder warum west so stolz auf seinen 50″er ist. Schließlich hat den seine Frau bezahlt und er ist vollkommen unbeteiligt an dem ganzen. Er kann ja quasi froh sein, dass er mitgucken darf 😀

  12. @Philipp Naja … dann kann er zumindest auf seine Frau stolz sein, dass sie das Teil gekauft hat :P. Aber ich muß zugeben: die Größe vom 50″ ist heftig. Mir reichen die 94cm im Wohnzimmer schon aus – vor allem, da sie 200W verbrauchen … west seine Kiste ist nochmal ne Ecke größer und ein Plasma – Heizung pur :(.

  13. Als sein nervtötender Kollege weis ich natürlich das er, Berufs- und Privatbedingt, mangelnds natürlicher Sonnenbestrahlung (ausser er wird wiedermal auf dem Balkon allein gelassen) nur einen weg gesucht hat um auch im Office braun zu werden… den er nun gefunden hat 😉

  14. @Philipp

    Wer mag das Geld verdient haben, das sie dafür ausgegeben hat? :mrgreen:

    Ist halt so: Frauen sagen dann einfach: „Ich habe das gekauft.“. *g*

Kommentare sind geschlossen.