Countdown Y, Verkürzung und Wartezeit …

Ich konnte mir bereits in den letzten Tagen die ersten Ergebnisse des Countdown Y ansehen. Ich bin absolut begeistert! Noch mehr freut es mich, dass ich den Countdown Y um 7 Tage kürzen darf – das wurde mir zumindest heute mitgeteilt. Ich hoffe es bleibt dabei :D.

43 Gedanken zu „Countdown Y, Verkürzung und Wartezeit …

  1. juhuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu

    *grübel* Heiratet dich der Jürgen endlich? *fg*

  2. Da steht doch Vernunft. Und ich denke nicht, das ne Heirtat ne Vernunftsentscheidung ist. Prinzipiell und generell. 😉

  3. Ehrlich gesagt bin ich langsam aber sicher von den dämlichen Anspielungen genervt … eine Hochzeit kann natürlich eine Vernunftsentscheidung sein – warum denn nicht? Beispiel gefällig?

    #) Man erwartet Nachwuchs und will, dass dieser und natürlich auch die Frau den gleichen Namen wie Man(n) selbst tragen.

    Also hört doch bitte endlich auf mit dem „uh, er hat ne Freundin … uh Heiraten ist doof“ usw usf auf – es nervt!

    Aber um es klar zu stellen: es geht weder bei Y noch bei Z um eine Hochzeit!

  4. Ich drück mich zwar vor jeder Hochzeit wie ich nur kann, aber bei Jürgen seiner wär ich schon gern dabei gewesen, alleine schon um ihn durch meine Anwesenheit zu nerven. 😛

  5. Ganz ehrlich Jürgen:

    Wenn dich irgendwas an irgendwelchen Anspielungen hier nervt, bist ganz alleine du dafür verantwortlich. Einfach so Dinge wie X und Y einfach solange komplett geheim lassen, bis sie wirklich in Kraft treten oder sofort auslösen.
    Erst sagen „Es gibt da was, was dann und dann passiert, aber ich sag euch nicht was“ und sich dann darüber beschweren, dass Leute anfangen zu raten (auch wenn nicht allzu kreativ), passt nicht zusammen. Das ist eine logische und die nächstliegendste Konsequenz aus dem ganzen „Versteckspiel“.

    Klar kann ich verstehen, dass das nervt, aber voraus zu sehen ist es doch gewesen oder?

    Phil

  6. Phil du hast da wohl was verstanden … es geht nicht darum, dass jemand ratet, sondern die mir unerklärlichen Beisätze wie „… Vernunftsentscheidung“. Einige Schlüsselpersonen wissen ja bereits was Y und Z sind – auch X war bekannt. Aber die Behauptungen die es dann gab (von wegen Anschaffung etc) die waren einfach unter der Gürtellinie. Und DAS ist das, was mich so extrem stört.

  7. Ist auch klar. Wäre aber kein Thema, wenn man die Trolls nicht füttern würde.

    Ist zwar doof, aber evtl nicht zu vermeiden.

  8. es gibt wirklich menschen, die mir leid tun…die vl oft so enttäuscht wurden in beziehungen dass sie nicht einmal mehr an liebe oder die ehe glauben können…gottseidank bin ich nicht so und weiß, dass eine ehe nicht immer in scheidung endet und dass der mensch selbst daran anteil nimmt, wie diese endet.
    aber traurig, warum man von haus aus so eine negative einstellung haben muss, wenn ich diese hätte, hätte ich sicher weniger Freude am Leben.

  9. ah shit mein kommentar wurde 2 millisekunden nach der von nicole veröffentlicht und galt eigentlich phillip :/

  10. dankeschön 🙂
    und vor allem die beziehung anderer zu verurteilen ist wirklich unter der gürtelline, denn vl solltet ihr mal vor eurer eigenen türe kehren.

  11. So noche einer xD sorry will nicht spamen Aaaaber…

    Mann sollte diese ganzen Kommentare nicht soooo ernst nehmen wie das amen in der Kirche manche machen warscheinlich nur dumme witze usw. also ned immer alles glaube und vorallem nicht an sich heran lassen….

  12. @Martin Mich kümmern die Kommentare hier eigentlich nicht besonders. Ich greife auch nur ein, wenn es viel zu weit geht. Aber genug ist genug … gerade bei den letzten beiden Blogposts muss ich mich ernsthaft fragen, warum ich noch blogge, wenn ich mich beleidigen und der Zuhälterei bezichtigen lassen muss?!

  13. [quote]#) Man erwartet Nachwuchs und will, dass dieser und natürlich auch die Frau den gleichen Namen wie Man(n) selbst tragen.[/quote]

    Ja, dann ist der Zeitpunkt aber eine Vernunftsentscheidung und nicht die Entscheidung selbst.
    Zumindest seh ich das so.
    Für mich ist die Entscheidung in der Ehe zu leben, eine Bestätigung der Gefühle gegenüber einer anderen Person.

    Ich wollte hier jetz keinen auf den Schlips treten.

  14. Öhm ich denke mal das es immer Neider geben wird und klar rate ich auch gerne mit, zumahl ich diese Geheimniskrämerei ja schon zu genüge von uutx kenne.

    Ich achte aber stets auf einen gepflegten Umgangston und auch darauf weitest möglich die allgemeine Etikette zu wahren, zumal der Jürgen auf sowas auch zu uttx Zeiten immer sehr viel Wert gelegt hat, was durchaus verstehen und auch nachvollziehen kann.

  15. Bezieht sich das „gar net mal schlecht“ auf den Teil mit dem Vehikel oder den Teil mit der Anschaffung (von etwas neuem).

  16. Werner, du hast dir ein neues Auto gekauft? Oder was willst du bei mir probefahren? Spinnst du?

    Newbi, ich sagte ja schon, dass Z mit einer Anschaffung zu tun hat.

  17. Eine neue Home Nas vielleicht ? Die letzte hat ja leider aufgegeben. Oder ne USV ?

    Für dich zuhause oder für/in/mit der Firma??

  18. Hast du das NAS durch das selbe ersetzt oder ist das vertrauen dahin? Wie sieht es mit der Recovery aus? Ist zwar etwas Offtopic aber klappt bei dir DBox mit dem NAS vernünftig?

  19. Ja, habe wieder das gleiche NAS genommen (mittlerweile wurde es ja komplett getauscht – auch die Platten wurden über Garantie ausgetauscht). Das Recovery hat mich 420€ und einige Nerven gekostet. Dbox -> Nas klappt astrein. Beim Aufnehmen darf nur kein Dolby Digital aktivier sein, da es sonst gelegentlich zu Rucklern kommt.

  20. @Newbi PC? Privaten PC habe ich schon seit über einem Jahr keinen.

    @Philipp Ja, fast. Muss ja auch einen fahrbaren Untersatz haben … beim roten Skoda ist halt auch was zum richten vorhanden :(.

  21. Neuen Spiegel wahrscheinlich, hast dich vermutlich zu oft selber drin begutachtet und das hat er ned ausgehalten… 😛

  22. Hat er auch schon und ruft mich immer noch an und fragt nachn Weg wenn er mal nach Wien oder so, fährt.. 😛 😛

Kommentare sind geschlossen.