Handy, Test und Enttäuschung …

Heute hatte ich endlich eine Möglichkeit gefunden (Hey, ich musste nur 8 Stores aufsuchen :shock:) wo ich das von mir ausgesuchte Traumhandy testen konnte. Mein Fazit: ich bin enttäuscht. Das Ding ist so langsam, dass ich mich wohl gewaltig ärgern würde, wenn ich mir das im aktuellen Stadium zulegen würde. Und nein, ich verrate immer noch nicht, um welches Handy/Handheld es geht :D. Eines vorweg: es ist kein HTC, Nokia oder Blackberry ;).

So, jetzt muss ich mal schaun welche alternative Software es für das Ding bereits gibt – denn das Windows Mobile 6.1 dass da im Moment drauf läuft, das ist genauso langsam wie das am Nokia E90 – wieso glauben die Hersteller eigentlich, dass die Leute langsame Handys kaufen wollen? *kopfkratz*

Easyname, neues Design und ein „Naja-Fall“ …

Jeder der mich kennt, weiß, dass ich meine Domains ausschließlich Easyname anvertraue. Achja, bevor wieder jemand laut aufschreit: nein, das ist keine bezahlte Werbung!

Irgendwann im Frühjahr diesen Jahres haben die Jungs und Mädels von Easyname bereits Ihr Design relaunched. Nach dem Relaunch hatte alles ein bisschen was von Plasma und diesen weichen Übergängen – sah sehr fein aus. Insgesamt sah die Seite sehr gelungen aus – angenehm zum durchsurfen und funktionabel.

Heute habe ich dann festgestellt, dass die Seite komplett neu gestaltet wurde und nun irgendwie Ähnlichkeiten zur alten Seite von Inode aufweist. Liebes Easyname-Team, folgende wirklich gut gemeinte Vorschläge:

  • Der Header ist zu groß – bei 800 Pixel Monitorhöhe und dem normalen Tablayout vom Firefox sind fast 50% der sichtbaren Fläche futsch 🙁 (siehe Screenshot).
  • Dunkler Header, heller Body – gefällt mir prinzipiell sehr gut. Im Body befinden sich dann aber so helle Elemente (Tabellenhintergründe bei Auflistungen, Rahmen, ..) die man auf so manchem LCD/TFT nicht sieht – nen‘ Tick dunkler und es ist meiner Meinung nach perfekt.
  • Kein Zentrales Menü! Ganz großes Pfui! Die Menüpunkte am oberen Bildschirmrand (Webmail, …) sollten in den dunkel abgesetzten Rand unter dem Logo wandern – rechts neben „Sie sind hier …“ wäre noch genug Platz.
  • Was auch immer das unter help.easyname.eu ist – bitte verwerft es. Ihr habt doch nur eine simple einzelne FAQ-Seite drin. Dazu braucht es doch kein abgedroschenes Wiki, hm?

Abschließend kann ich nur sagen: ich finde euer neues Design richtig klasse – aber im Moment noch ein bisschen „Naja“ … das könnt ihr besser ;)!

PS: Paint nervt – wo zum Teufel ist mein SnagIt :(?

Warten, Handy und Kleinkind …

Schrecklich! Ich muss es irgendwie schaffen und brauche bis zum 27.12.2008 eine Ablenkung – hat jemand eine Idee? Achja, da war ja noch ein Projekt, das ich Anfang Dezember online bringen wollt :O – eventuell bring‘ ichs ja bis Ende Dezember online. Und wenn jemand blöd fragt: ich habe nie gesagt, in welchem Jahr :P!

Skype, Schreiben und ich bin nicht unfreundlich …

Irgendwie werde ich in letzter Zeit immer wieder darauf angesprochen warum ich so unfreundlich bin – bin ich doch gar nicht! Verstehe die Leute schon gar nicht mehr … muss jetzt im Skype nach jedem heftigen Meinungsaustausch schon sowas schreiben, damit die Leute sich nicht drüber auslassen wie unfreundlich ich bin …

[17:48:50] … und bitte … bitte … fast das nicht schon wieder als angriff auf oder sonst was … ich bin nicht angepisst, nicht schlecht gelaunt, nicht böse … ich bin ein admin und ich schreib halt so 🙁

Hilfe! 😕

Badezimmer, Abfluss und die Welt geht unter …

Ach, Quatsch! Wenn überhaupt, dann säuft unser Waschbecken im Badezimmer ab. Aber auch das konnte ich heute gerade noch abwenden. 😀 Ich habe meine Faulheit überwunden und vorhin den Siphon im Badezimmer unterem Waschbecken demontiert, gereinigt und wieder montiert. Oh Wunder, das Wasser fließt ja doch noch ab :P.

Baustelle, Backbone und Fortschritte …

Man glaubt es kaum, aber wie es scheint können wir doch schon ein fixes Datum für unseren Umzug (der durch unsere Baustelle erforderlich wird: 1, 2) innerhalb des Datacenters einplanen. Im Konkreten werden wir zwischen 10. und 20.01.2009 unsere neuen Flächen beziehen – wow, ein Datum in greifbarer Nähe. Heuer im Juli haben wir diesbezüglich erst weitere Gespräche geführt und nun haben wir es fast geschafft.

Als nettes Detail werden wir zukünftig auch mehrfach über Darkfibre angebunden sein – nett :D. Das entspricht auch unseren Erweiterungen im Backbone Bereich und vor allem: es entspricht dem Wachstum! Und das ist aus wirtschaftlicher Sicht, das einzig Relevante.

Baustelle, Rechenzentrum und ein paar Fotos …

Im Moment geht es bei uns mächtig rund und ich habe nicht soviel Zeit um mich um unser neues Projekt zu kümmern. Unsere Partner treiben das Projekt aber mit großen Schritten voran. Vorhin hatte ich kurz Zeit ein paar Schnappschüsse zu machen – jaja, ich weiß, Handy-Fotoqualität 🙁 – sieht ja schon sehr viel versprechend aus mit der neuen Cage ganz hinten und die E-Installation mit dem neuen Bussystem sieht auch genial aus.

PS: Ja, ich weiß, da fehle noch ein paar Racks :D.

Vergangenheit, Verwirrung und günstiger Diesel …

Gestern Abend, kurz nach 20 Uhr. Das Handy läutet – Alex ist lästig will etwas:

Alex: „Hey, wie voll ist dein Tank?“

Ich: „Äh, kurz unter Viertel oder so?!“

A: „Bei der BP in der Völkermarkterstr. kostet der Diesel 0,777 Eur – ich fahr‘ tanken!“

I: „Ok, passt, wir sehen uns!“

15 Minuten später bei der Tankstelle …

Ich: „Servus Alex :D“

Alex: „Servus :D“

Natürlich habe ich dann vollgetankt. Ich kann mich übrigens nicht mehr daran erinnern, wann der Diesel unter 1 Eur gekostet hat. Warum der Treibstoff so günstig war, wissen wir übrigens nicht genau. Hier mal eine Tankrechnung, mit der ich mich anfreunden könnte:

Baustelle, Rechenzentrum und es geht voran …

Mittlerweile haben wir eine Bauphase erreicht, in der ich auch Informationen an die Öffentlichkeit tragen darf: gemeinsam mit unseren Partnern erweitern wir derzeit unsere Rechenzentrumsflächen in Klagenfurt. Wenn der Zeitplan eingehalten werden kann, dann haben wir ab ca Mitte Jänner wieder mehr Platz. Derzeit wird fleißigst an den Elektroinstallationen gearbeitet. Klimatisierung, Doppelboden und Netzwerk-Infrastruktur sind weitestgehend fertig. Wir dürfen gespannt sein.

Ikea, Baustelle und alle laufen Sturm …

Heute haben wir den neuen Ikea in Klagenfurt besucht. Irgendwie hatte ich mir mehr erwartet :(. Zu meinem Erschrecken ist das Ding nur eine riesige Betonplatte mit Metall Wänden und Decke drum rum – innen drin herscht das blanke Chaos. Kaum Wegweiser, keine einzige Markierung am Boden und die Regale und Aufbauten standen in den jeweiligen Abteilungen irgendwie, aber definitiv in keiner bestimmten oder erkennbaren Anordnung.

Davon abgesehen: in der Garage und im Geschäft selbst lag überall Staub und Schmutz – selbst die Möbel in der Ausstellung waren mit typischem Baustellenstaub bedeckt.

Da haben sich die Herrschaften aus dem Land der Elche wohl einen zu engen Zeitplan gebaut. Mein Fazit: groß, unübersichtlich und im Moment noch sehr schmutzig – Ikea? Nein, danke.

Hashcash, schlaue User und Ignoranz …

Ich bin ein netter Mensch. Meistens zumindest. Zumindest glaube ich das (und nur das zählt :D!).

Leute, ich habe hier Hashcash installiert, damit ich nicht jeden Tag etliche Botkommentare löschen muss. Wenn nun jemand von euch kein Javascript aktivieren will, dann ist das seine Sache (hat ja jeder seine Gründe) – bitte verzeiht mir dann aber auch, dass ich auf eure Kommentare verzichten werde, da ich keinen Bock drauf habe, diese per Hand freizuschalten *sorry*.